MUTILATE – Contagium

Manchmal muss Death Metal einfach roh und nah an den Ursprüngen sein. So wie im Falle von „Contagium“, dem zweiten Album der in New York residierenden MUTILATE. Die konnten bereits im vergangenen Jahr mit ihrem Debüt „Tormentium“ viele Old-School-Fans begeistern und schieben somit relativ zügig den Nachfolger nach. Angefangen bei…

weiterlesen

BEWITCHER – Under the witching cross

Ich bin glücklich! Und das sage ich ganz ohne Scham ob der doch sonst so düsteren Bands, die auf Black Salvation stattfinden. Ja, ich bin glücklich, und das hat seinen Grund: Nicht nur hinsichtlich der großartigen Veröffentlichungen im Black und Death Metal in den ersten Monaten 2019 bin ich stolz…

weiterlesen

AORATOS – Gods without name

Mein lieber Herr Gesangsverein! Da erscheint quasi aus dem Nichts dieses Debüt einer bisher völlig unbekannten US-amerikanischen Band und liefert aus dem Stand eine der besten Leistungen im Genre ab, die man sich nur vorstellen kann. Bei Termini wie US-Black Metal denkt man vielleicht immer noch an typische Vertreter wie…

weiterlesen

TRIUMVIR FOUL – Urine of abomination

Es gibt neues Futter für alle Anhänger des Vrasubatlat-Kollektivs: TRIUMVIR FOUL, die mich vor annähernd zwei Jahren bereits mit „Spiritual bloodshed“ komplett vom Hocker gehauen haben, veröffentlichen in wenigen Tagen ihre nächste EP „Urine of abomination“, das erneut klassischen, morbiden und extrem durchschlagenden Death Metal bietet. Die „Urine of abomination…

weiterlesen

SUFFERING HOUR – Dwell

Zu den wirklich beeindruckenden neuen Bands im Death Metal gehören ganz sicher SUFFERING HOUR, die 2017 mit „In passing ascension“ ein beeindruckendes Debüt vorlegen konnten. Mit „Dwell“ erscheint Anfang April nun eine neue EP, die eine nähere Beschäftigung allemal wert ist. Schon die ersten Sekunden machen klar, dass sich am…

weiterlesen

SEAX – Fallout rituals

Den meisten Metallern aus meiner Generation (ich selbst bin zarte 40) geht es so: Je älter man wird, desto öfter greift man wieder auf Bands oder Stilrichtungen zurück, die einen in jungen Jahren an den Metal herangeführt haben und irgendwann die Initialzündung gaben, dass es nichts Geileres auf dem Musikmarkt…

weiterlesen