VENEFIXION – Armorican deathrites

Copyright: Iron Bonehead Productions / Venefixion
Copyright: Iron Bonehead Productions / Venefixion

Die Death Metal-Szene ist momentan extrem stark und in so gut wie allen Bereichen findet man Bands, die einem auch das letzte bisschen Verstand aus dem Schädel klopfen. Seit 2013 lassen sich auch die Franzosen VENEFIXION dazu rechnen, die mit ihrem Demo „Defixio“ Ende 2015 schon einen gewaltigen Einstand lieferten (warum, lest ihr hier) und die Meute sehnsüchtig auf neue Old School Death Metal-Schädelspalter warten ließ. Ende November 2016 war es dann soweit: Iron Bonehead Productions, die sich bereits bei der Demo der Band angenommen hatten, hauten mit der vorliegenden EP „Armorican deathrites“ einen richtig starken Release raus.

Nach dem kurzen Kirchenorgel-Intro „Ar Vif (Le grimoire des morts)“ geht es in „An Ankou“ direkt zur Sache. Klassischer Death Metal der US-Schule ist hier Programm. Nicht ausschließlich das durchgetretene Gaspedal regiert, sondern eher im oberen Midtempo angesiedelte Songs. Dabei ist die Produktion schön muffig, was merklich zum Old School-Charakter der Franzosen beiträgt. Auch instrumentell ist alles souverän eingespielt und zeugt vom Können der Musiker. Hört euch dazu einfach mal das Solo im Titeltrack an. Und dass man auch in schnelleren Regionen heimisch ist, beweist der Rausschmeißer „Naia (The black one)“, in dem man auch mit reichlich Tempiwechseln zur Abwechslung innerhalb dieser knapp 13-minütigen EP beiträgt.

Im Grunde habe ich nur eines an „Armorican deathrites“ auszusetzen: die kurze Spielzeit, die mich und viele andere nun auf das erste Album hoffen lässt. Und wenn auch auf diesem das bisherige Niveau gehalten werden kann, steht uns wahrscheinlich ein echter Killer ins Haus. +++ 8 / 10 Punkten

Diese feine EP erhaltet ihr im Webshop von Iron Bonehead Productions als 12″-MLP (limitiert auf 500 Exemplare auf schwarzem Vinyl) sowie als CD, die als Bonus noch die Songs des „Defixio“-Demos enthält. Wer lieber das digitale Format bevorzugt, besucht dazu einfach den Bandcamp-Shop des Labels.

Copyright: Venefixion
Copyright: Venefixion

VENEFIXION – Armorican deathrites
Death Metal from France
Label / Vertrieb: Iron Bonehead Productions (CD + LP) & Bandcamp (Download)
Running time: 12:24 minutes (LP) & 27:13 minutes (CD)
Release date: 28.11.2016 (Digital) / 09.12.2016 (LP) / 13.01.2017 (CD)

www.shop.ironbonehead.de
www.bandcamp.com

Ein Gedanke zu „VENEFIXION – Armorican deathrites“

Anregungen? Kritik? Immer her damit...