VARGRAV – Reign in supreme darkness

Zu den Bands, denen man in nächster Zukunft das Wiederinstallieren des Symphonic Black Metals zuschreiben wird, werden definitiv VARGRAV gehören, die im letzten Jahr mit ihrem Debüt „Netherstorm“ quasi aus dem Nichts kamen und aus dem Stand viele Fans gewinnen konnten. Trotz oder gerade wegen der soundtechnischen Nähe zum Emperor-Debüt…

weiterlesen

HAIMAD – The return

Es ist noch gar nicht so lange her, als ich in einem anderen Review schrieb, dass Melodic Black Metal und Symphonic Black Metal gerade wieder im Kommen sind und dem Black Metal so wieder ein Stück seiner ursprünglichen Unbekümmertheit zurückgegeben wird. Diejenigen, die wie ich Mitte der Neunziger tief in…

weiterlesen

RINGARË – Under pale moon

Es ist sicherlich nicht verkehrt, wenn sich von Zeit zu Zeit längst tot geglaubte oder zumindest ziemlich ausgelutschte Genres wieder erholen und frische Bands diese Stile wieder ins Bewusstsein der Fans bringen. Dabei ist es im Grunde auch relativ unerheblich, wie populär ein (Sub)Genre zu seiner Hochzeit war. Was letztlich…

weiterlesen

VARGRAV – Netherstorm

Nimmt man als Black Metal-Fan das Wort „Symphonic Black Metal“ in den Mund, beginnt oftmals das große Rumgekotze: Nicht trve, macht die Szene kaputt, Schlumpfmusik, pseudo-anspruchsvoller Ausdruck romantischen Gefühlsdusels etc. Und wer die Neunziger mitgemacht und erlebt hat, wie sich Black Metal vom rohen und ungezügelten Sound der Frühneunziger immer…

weiterlesen