SANGUE – Culś

Jedes Mal, wenn mich Death Metal-Promos erreichen, bin ich extrem gespannt, was für eine Spielart es denn nun sein mag. Der altbewährte Schweden- oder US-Death, eine Mischung aus beidem oder etwa die moderne Ausrichtung? Zum Glück sind es oftmals sehr an die Achtziger bis Frühneunziger angelehnte Scheiben, die zwar zu…

weiterlesen

BLUE HUMMINGBIRD ON THE LEFT – Atl Tlachinolli

Als mir das erste Promomaterial vorlag, dachte ich mir noch, „Och nö, nicht schon wieder so eine komische Bestial / War Black Metal-Truppe“. Ich bin keine große Freundin dieser Stilrichtung, was ja auch kein Geheimnis ist. Es gibt zwar einige wenige Ausnahmen, die lassen sich allerdings an einer Hand abzählen….

weiterlesen

DEPARTURE CHANDELIER – Antichrist rise to power

In der ersten News zum Album schrieb ich ja bereits, dass die Beschäftigung mit Napoleon nicht gerade zu den typischsten Themen im Black Metal zählt; durch seine Erhebung zum fleischgewordenen Antichristen durch weite Teile der damaligen katholischen Kirche ergibt dies allerdings auch wieder Sinn, da man hier nicht mit mystischen…

weiterlesen