HAIMAD – The return

Es ist noch gar nicht so lange her, als ich in einem anderen Review schrieb, dass Melodic Black Metal und Symphonic Black Metal gerade wieder im Kommen sind und dem Black Metal so wieder ein Stück seiner ursprünglichen Unbekümmertheit zurückgegeben wird. Diejenigen, die wie ich Mitte der Neunziger tief in…

weiterlesen

VANANIDR – Vananidr

Was ich im heutigen Black und Death Metal manchmal vermisse, sind Bands, die das Attribut „melodisch“ im Genrenamen führen. Guter Melodic Black Metal oder Melodic Death Metal sind schwer zu finden, da das Meiste doch wieder nur weichgespülter Kommerzquatsch ist. Dass es auch anders geht, beweist das Ein-Mann-Projekt VANANIDR aus…

weiterlesen

MALIST – In the catacombs of time

Zu den beliebtesten Spielarten im Black Metal gehört definitiv die melodische Variante, die vor allem Bands aus Schweden und Finnland bis zur Perfektion brachten und die bis heute – seien diese Bands noch aktiv oder nicht – einen großen Einfluss auf die Szene ausüben. Davon zeugt auch der Erstling des…

weiterlesen

ASCHE DER WELTEN – Chaos bricht aus

Aus der Reihe „Wenn dein eigenes Mailsystem über das Kontaktformular eingegangene Nachrichten ohne Hinweise als Spam einordnet, du diese erst nach Monaten durch Zufall entdeckst und keine Ahnung hast, warum das passiert, da alle Einstellungen korrekt sind“ gibt es heute eine neue Folge. Ärgerlich ist so etwas schon, vor allem…

weiterlesen