VORTEX OF END – Ardens fvror

Wie sehr sich Black und Death Metal mittlerweile angenähert und vermischt haben, lässt sich am besten in den okkulteren Spielarten beobachten. Gerade bei Bands der dritten und vierten Generation verschwimmen die Grenzen zusehends, so dass das Subgenre zu den beliebtesten Ausdrucksformen der Musiker zählt, die sich ohnehin nicht um Konventionen…

weiterlesen

DRASTUS – La croix de sang

Da behauptet man, sich gut in der Szene auszukennen und gut vernetzt zu sein, und dennoch wird man permanent von Releases und Bands überrascht, die man schlichtweg nicht auf dem Schirm hat. Aktuell so geschehen mit den Franzosen DRASTUS, die bereits seit 2004 aktiv sind und nun ihr zweites Album…

weiterlesen

TRISTE TERRE – Grand oeuvre

Wenn ich eines wirklich liebe, dann ist es das Wühlen in einer so großen und aktiven Underground-Szene wie der französischen. Kein anderes Land hat im Moment ein so vitales Selbstbewusstsein – und egal, ob man absolut rohen Black Metal sucht oder avantgardistisch angehauchten, man wird definitiv fündig. So ist es…

weiterlesen