Review: ASPHYX – Necroceros

Über ASPHYX noch große Worte verlieren zu müssen, würde bedeuten, irgendjemandem das Aussehen eines Panzers beschreiben zu müssen. Die Niederländer sind seit über 30 Jahren eine feste Größe in der Szene und haben noch nie ein schlechtes Album veröffentlicht. Ich freue mich jedesmal wieder wie ein kleines Kind auf einen…

Weiterlesen

Review: DREAD SOVEREIGN – Alchemical warfare

Beim Thema Doom Metal gibt es innerhalb der Metal-Gemeindschaft wahrscheinlich den allergrößten Konsens: Egal, ob die betreffenden Bands ultra-langsam durch ihre Soundlandschaften kriechen oder episch in höchste Regionen emporstreben – aus jedem Subgenre zieht man sich eben das, was gefällt. Im klassischen Metal scheiden sich da ja gerne mal die…

Weiterlesen

Review: HEXER – Realm of the feathered serpent

Jeder regelmäße Leser hier auf Black Salvation wird wissen, dass ich drei große musikalische Vorlieben habe: Den epischen Metal in all seinen Schattierungen als das Herz des Genres; Black Metal, gerade in der okkulteren Ausformung, als das garstige, finstere Gegenstück und den Doom als die Seele des Heavy Metal. Egal,…

Weiterlesen

THE RITE – Liturgy of the black

Es ist ja fast schon ein geflügeltes Wort geworden, wenn ich sage, dass es derzeit gute Zeiten für Fans von Denial of God sind: Im vergangenen Jahr eine sehr starke EP sowie ein alles überragendes Album, vor wenigen Monaten der Re-release des Debüts und nicht zuletzt der ebenfalls im letzten…

Weiterlesen