OSSUAIRE – Premiers chants

Wer wirklich tief im Black Metal steckt, kommt um den Quebecois Black Metal wohl kaum herum. Mit Bands wie Délétère, Forteresse oder Monarque etablierte sich in den letzten Jahren ein weiteres Subgenre, das in erster Linie durch die unglaubliche Intensität dieser Bands auf sich aufmerksam machte. Mit den ebenfalls aus…

weiterlesen

DEPARTURE CHANDELIER – Antichrist rise to power

In der ersten News zum Album schrieb ich ja bereits, dass die Beschäftigung mit Napoleon nicht gerade zu den typischsten Themen im Black Metal zählt; durch seine Erhebung zum fleischgewordenen Antichristen durch weite Teile der damaligen katholischen Kirche ergibt dies allerdings auch wieder Sinn, da man hier nicht mit mystischen…

weiterlesen

OMNIPOTENCE – Praecipitium

Alle paar Monate erscheint ein Album, dass mich richtig aus den Latschen kippen lässt. Mit schöner Regelmäßigkeit werde ich dann daran erinnert, dass es im Metal alles andere als langweilig zugeht und man auch abseits der großen Majorlabel immer mit neuen, aufregenden Veröffentlichungen gefüttert wird. Und ganz im Gegensatz zu…

weiterlesen

NECROHOLOCAUST – Laudem Antichristus

Short Review Die ab heute eingeführte Rubrik „Short Reviews“ wird eröffnet von einer ebenso kurzen wie intensiven EP der kanadischen Blackgrind-Institution NECROHOLOCAUST. Seit 2003 veröffentlicht man regelmäßig jede Menge Split-EPs und hat 2014 mit „Holocaustic Goat Metal“ ein beachtliches Debüt in der Schnittmenge aus Black und Death Metal eingespielt. Rechtzeitig…

weiterlesen