AVULSED – Night of the living deathgenerations

Copyright: Xtreem Music / Avulsed
Copyright: Xtreem Music / Avulsed

Seit 1991 treiben die Spanier AVULSED ihr Unwesen im Death Metal der etwas brutaleren Sorte. Bemerkenswert in diesen 26 Jahren Bandgeschichte ist, dass man dabei stets im oberen Mittelfeld mit durchgängig starken Alben und so gut wie keinen Ausreißern nach unten eine recht beeindruckende Diskografie aufweisen kann, was eine treue Fangemeinde hervorgebracht hat. Denen wurde im vergangenen Jahr mit „Deathgeneration“ ein Album zum 25-jährigen Bestehen kredenzt, dass insgesamt 18 Stücke der Band in neu aufgenommener Form beinhaltet. Eigentlich logisch, dass man dieses Jubiläum auch mit einer Live-Veröffentlichung krönt. Dabei wurde die Jubiläumsshow im vergangenen November aufgezeichnet, die diesen April nun als Doppel-CD und DVD erscheint. „Night of the living deathgenerations“ heißt das gute Stück und ist ein verdammt starkes Stück Death Metal-Geschichte geworden. Nicht nur der doch einigermaßen rohe und brutale Sound überzeugen dabei auf ganzer Linie, sondern besonders das hohe Niveau, auf dem AVULSED agieren. Während viele Bands nach solch langer Zeit doch recht ausgebrannt wirken, gehen diese Spanier mit regelrecht jugendlichem Enthusiasmus ans Werk. Besonders deutlich wird dies anhand der beiliegenden DVD, auf der diese Spielfreude perfekt eingefangen ist.

Copyright: Avulsed
Copyright: Avulsed

John Rotten growlt und röchelt wie vor über 20 Jahren und bringt zusammen mit seinen Kollegen in den zwei Stunden Spielzeit mächtig viel Energie auf die Bühne. Schade nur, dass zwischen den Songs relativ viel geredet wird (wer spanisch spricht, ist hier definitiv im Vorteil), auch wenn dadurch die permanente Kommunikation mit dem Publikum deutlich wird, die einen maßgeblichen Anteil an der großen Sympathie der Fans der Band gegenüber hat. Einen weiteren Aspekt macht hier natürlich die Musik aus, und die schwankt zwischen voll auf die Zwölf und halbwegs eingängigem Old School Death Metal. Die Setlist bietet dabei einen ausgezeichneten Querschnitt von den ersten Veröffentlichungen bis in die aktuelle Zeit, was in erster Linie die Konstante im Sound bestätigt. Und der ist vor allem eines: brutal und nicht auf technische Kabinettstückchen ausgelegt.

Ich bin froh, dass es auch heute noch Death Metal-Bands gibt, die man weder in die typische US-Schiene noch in die Schwedentod-Ecke einordnen kann, sondern die kompromisslos klassischen Death Metal ohne Schnörkel spielen und dabei nicht zu den vielen „Spaß“-Bands gehören. Nein, das Album ist nicht perfekt (es gibt an einigen Stellen kurze Lautstärkeschwankungen) und nein, es ist keine Musik mit einem extrem hohen Anspruch. Wer jedoch eine Band unterstützen möchte, die mit ihrem Sound die „Fuck off“-Attitüde über ihre ganze Karriere hinweg beibehalten hat, der sollte sich „Night of the living deathgenerations“ definitiv ins Regal stellen. Kaufempfehlung!!! +++ o. W.

Diesen absoluten Live-Brecher ehrlichsten Death Metals erhaltet ihr ab dem 17.04.2017 über den Webshop von Xtreem Music als auf 1000 Exemplare limitiertes Package aus Doppel-CD plus DVD. Parallel dazu wird es auch die Möglichkeit geben, sich das Album als Download über Bandcamp zu kaufen.

Copyright: Avulsed
Copyright: Avulsed

AVULSED – Night of the living deathgenerations
Death Metal from Spain
Label / Vertrieb: Xtreem Music (2CD + DVD) & Bandcamp (Download)
Running time: 56:19 minutes (CD 1) + 64:39 minutes (CD 2)
Release date: 17.04.2017

www.xtreemmusic.com/shop
www.bandcamp.com (Xtreem Music)
www.bandcamp.com (Avulsed)

Anregungen? Kritik? Immer her damit...