DÉLÉTÈRE – Per aspera ad pestilentiam

Copyright: Sepulchral Productions / Délétère
Copyright: Sepulchral Productions / Délétère

Die kanadische Black Metal-Szene hat sich in den letzten Jahren zu einem kleinen Juwel entwickelt. Neben Bands wie Forteresse und Monarque stechen auch DÉLÉTÈRE positiv heraus, veröffentlichte man doch 2015 mit „Les heures de la peste“ fast aus dem Stand eines der besten Black Metal-Alben des Jahres. Hochmelodisch, hymnisch und verdammt aggressiv ging man zu Werke und so verwundert es nicht, dass man auf der gerade erschienenen EP „Per aspera ad pestilentiam“ diese Marschrichtung weiter fortsetzt. Nach dem kurzen Intro „I – Incipit – Noster fructus irae“ setzt man in den folgenden vier Tracks (alle im Durchschnitt sechs Minuten lang) recht abwechslungsreich die im Vorfeld geschürten Erwartungen auch grandios um. Dabei ist es besonders die sehr dicht gewobene Produktion, die dem einen oder anderen vielleicht zu wenig differnziert klingen mag, aber gerade dadurch einen unheimlich nach vorne pressenden Druck erzeugt und der Atmosphäre des Albums zugute kommt. Denn auch diese wirkt wie aus einem Guss, so dass einem gar nichts anderes übrig bleibt, als diese 27 Minuten in einem Rutsch zu konsumieren. Den größten Reiz machen allerdings die meist sehr schnellen Songs selbst aus, die geschickt das Tempo variieren und somit den Melodien genügend Raum lassen, um sich entfalten zu können. Was es, nebenbei gesagt, auch extrem schwer macht, jetzt einen Anspieltipp zu geben. Jeder Track ist ein mit voller Wucht geführter Schlag in die Gedärme jedes Modernisten. Und daran ändern auch die schon erwähnten Melodien nichts, die essentiell für den Gesamtsound sind, die zum Glück jedoch nichts vom Kitsch manch anderer Band haben.

Fazit: Für eine EP ist das ein exzellenter Release. Noch einen oder zwei Tracks mehr von dieser Qualität und Länge und man könnte mit Berechtigung von einem der besten Alben dieses Jahres sprechen. So bleibt es immerhin bei einer schon jetzt hervorragenden Veröffentlichung, die auch ohne Full-length-Status zu den ganz Großen in diesem Jahr aufschließen wird. Pflichtkauf!!! +++ 8,5 / 10 Punkten

Die MCD erhaltet ihr problemlos über den Webshop von Sepulchral Productions.

Copyright: Délétère
Copyright: Délétère

DÉLÉTÈRE – Per aspera ad pestilentiam
Black Metal from Canada (Québec)
Label / Vertrieb: Sepulchral Productions (CD)
Running time: 26:55 minutes
Release date: 18.03.2017

www.sepulchralproductions.com

Anregungen? Kritik? Immer her damit...